Känguru-Mathematikwettbewerb

Känguru der Mathematik

 

       - das ist

  • ein mathematischer Multiple-Choice-Wettbewerb für mehr als 4,5 Millionen Teilnehmer in vielen europäischen und außereuropäischen Ländern.
  • ein Wettbewerb, der einmal jährlich am dritten Donnerstag im März in allen Teilnehmerländern gleichzeitig stattfindet; er wird als Klausurwettbewerb an den Schulen (unter Aufsicht) geschrieben.
  • eine Veranstaltung, deren Ziel die Unterstützung der mathematischen Bildung an den Schulen ist, die außerdem die Freude an der Beschäftigung mit der Mathematik wecken und festigen und durch das Angebot an interessanten Aufgaben die selbstständige Arbeit und die Arbeit im Unterricht fördern soll.
  • ein Wettbewerb, bei dem in 75 Minuten je 30 Aufgaben in drei Kategorien für die Klassenstufen 3/4 (hier allerdings nur 21), 5/6, 7/8, 9/10 und 11/13 zu lösen sind.
  • ein Wettbewerb mit stetig wachsenden Teilnehmerzahlen. In Deutschland sind sie von 184 im Jahre 1995 auf über 800.00 im Jahre 2009 gestiegen.

Seit 2008 nehmen interessierte Schülerinnen und Schüler der Paul-Maar-Schule auch an diesem Wettbewerb teil.

(Impressionen zu den Wettbewerben finden Sie in unserem Archiv unter der jeweiligen Jahreszahl.)