Rhönradturnen für Sehbehinderte 2012

Rhönradschnupperkurs für sehbehinderte und blinde Schülerinnen und Schüler 

Völlig neue Bewegungserfahrungen machten sehbehinderte und blinde Kinder aus dem Bereich Weser - Ems beim Rhönradturnen am 24. März 2012. In Zusammenarbeit des „Mobilen Dienstes Förderschwerpunkt Sehen" und der Paul - Maar - Schule fand in der Turnhalle im Sportpark Osternburg zum vierten Male ein Schnupperkurs in dieser außergewöhnlichen Sportart statt.

Frau Ute Reitmeyer, Sportlehrerin an der Paul-Maar-Schule und ehemalige Vize-Europameisterin im Rhönradturnen, gelang es durch ein abwechslungsreiches Angebot an Übungen, die allein oder zu zweit im Rhönrad geturnt wurden, große Begeisterung bei den jungen Teilnehmerinnen und Teilnehmern zu erzeugen.

Unterstützt wurde diese Veranstaltung von der Wilhelm - und - Johanne - Faß - Stiftung.