Projekt der Schülervertretung 2012: Hilfe für Kinder in Not

Im Rahmen des alljährlichen Schulfestes haben beim Sommerfest am 13. Juli 2012 die Schülervertreter der Paul-Maar-Schule Spenden für die Unicef-Kampagne "Wasser wirkt" gesammelt.

Täglich sterben etwa 3000 Kinder an Erkrankungen, die durch verunreinigtes Wasser hervorgerufen werden. Dass hier etwas getan werden muss, darüber war sich der Schülerrat der PMS gleich einig, und es wurde beschlossen, verschiedene Aktionen auf dem Sommerfest der Schule durchzuführen, um auf die Situation aufmerksam zu machen und Spenden zu sammeln. Ein eigens gegründeter Wasserchor unter der Leitung von Frau Müller-Burhop stimmte die Besucher des Sommerfestes nach einer kurzen Ansprache der Schülersprecher zu Beginn des Festes auf die Aktion ein, und trotz des anhaltenden Regens flossen auch die Spenden in Strömen. Stolze 1060,95 Euro kamen zusammen, so dass beim Aufbau sanitärer Anlagen in Kambodscha ein kleiner Beitrag geleistet werden kann.

Unterstützt wurde der Schülerrat auch vom Schulelternrat, der alle Einnahmen des Schulfestes der Spendenaktion zukommen ließ.

    

Unicef-Stand und Wasserchor beim Schulfest

    

Schülervertreter unterschreiben den Scheck

    

Übergabe des Schecks an Unicef-Mitarbeiter

    

Als Dank erhalten die Kinder ein Wissensspiel.  Karolina erhält für ihre Extra-Spende eine Urkunde.