Projekt im Religionsunterricht im September 2013:

Häuser im alten Palästina

Die Schülerinnen und Schüler der Klasse 3c haben Häuser/Dörfer aus dem alten Palästina nachgebaut.

Lina schreibt dazu:

Wir haben Häuser aus dem alten Palästina aus Modelliermasse gemacht. Jedes Haus musste eine Treppe haben. Die Häuser hatten platte Dächer. Auf dem Dach haben die Menschen geschlafen. Ich habe einen Brunnen geformt. Früher sind die Jungen zur Schule gegangen. Die Mädchen mussten Wasser holen. Die Palmen haben wir aus Papier gemacht. Ich finde es ist schön!

    

Lia und Liska schreiben:

Wie haben Häuser aus Modelliermasse geformt und die Häuser hatten kleine Fenster. Manche haben auch einen Brunnen geformt. Und wir haben Palmen gebastelt. Wir haben sie angemalt und um einen Stift gewickelt und geklebt. Dann waren sie fertig.


Jonathan schreibt:

Die Häuser haben wenige Fenster und eine Treppe außen an der Wand. Die Treppe geht nach oben auf das Dach, wo die Menschen essen und schlafen. Die Feuerstelle vor dem Haus sind drei Steine. In der Mitte des Dorfes stehen Brunnen, wo die Menschen Wasser holen.