Klasse 4a gewann beim Schulwettbewerb:

"Hattet Ihr früher auch Internet?"

Kindheit in Oldenburg - damals und heute

Zur Preisverleihung schreiben:

Larah aus Klasse 4a:

Wir sind heute, am 30. Mai 2012, mit dem Bus zum PFL gefahren. Ich war im Bus ganz aufgeregt. Auf die Preisverleihung habe ich mich sehr gefreut und war gespannt, welchen Platz wir gemacht haben. Als wir erfuhren, dass wir den 3. Platz von 33 Schulen gemacht haben, war ich sehr stolz. 

Silvie aus Klasse 4a:

Auf der Fahrt zum PFL war ich sehr aufgeregt. Ich hatte gehofft, dass wir den zweiten oder ersten Preis machen würden. Als wir dann im Vortragssaal angekommen waren, ging es auch schon los: Ein Mann hat Sachen zum Wettbewerb erklärt und gesagt, dass es noch einen vierten Preis geben würde. Zum Glück wurden wir erst beim 3. Preis aufgerufen. Ich durfte, da ich Klassensprecherin bin, den Scheck über 300 Euro entgegennehmen, und es wurden Fotos gemacht. Auf der Rückfahrt waren alle erleichtert. Wir haben noch Urkunden und eine Schatzkiste bekommen. Unsere Lehrerin Frau Anwald bekam einen Blumenstrauß.

    

Rik aus Klasse 4a:

Mit einem nagelneuen Bus fuhren wir durch die ganze Stadt zum PFL. Dort angekommen, gingen wir in den großen Vortragssaal, wo wir aufgeregt auf die anderen Klassen vom Schulwettbewerb gewartet haben. Insgeheim hofften wir auf den ersten Preis. Nun begann die Preisverleihung. Zuerst wurde die Wallschule aufgerufen. Sie gewann den vierten Platz, das waren 250 Euro. Dann waren wir an der Reihe! Von 33 Teilnehmern hatten wir den dritten Preis und 300 Euro gewonnen. Dazu gab es eine kleine Schatzkiste. Der zweite und erste Preis gingen an die Grundschulen Staakenweg und Nadorst. Zuerst waren wir ein wenig enttäuscht, weil wir "nur" den dritten Preis errungen hatten. Aber dann freuten wir uns doch riesig. Zuletzt liefen wir nach draußen und spielten Ticker bis der Bus kam. Als Gewinner fuhren wir fröhlich zur Paul-Maar-Schule zurück.