Bundesjugendspiele 2014

Am 3. Juli 2014 trafen sich alle Klassen auf dem Sportplatz zu den Bundesjugendspielen. Die Schülerinnen und Schüler strengten sich in den Disziplinen Sackhüpfen nach Zeit, Schlagball-Weitwurf und Wende- bzw. Dreieckslauf an, um die Punktzahl für eine Sieger- oder Ehrenurkunde zu erreichen. Ergänzt wurde das Sportfest durch ein Brennballturnier, bei dem die Klassen 2 bis 4 in ihrem jeweiligen Jahrgang gegeneinander spielten. Dabei erzielten die ersten Plätze die Klassen 2b, 3b und 4b. An einem reichhaltigen Sportlerbuffet konnten sich die Kinder zwischendurch stärken.

Brennballturnier:

     

    

Schlagball-Weitwurf:

    

Sackhüpfen:

    

Dreieckslauf und Sportlerbuffet:

    

Siegerehrung Bundesjugendspiele:

Auf dem Sportplatz wurden die Siegerklassen des Brennballturniers geehrt.

    

Viele Schülerinnen und Schüler hatten bei den diesjährigen Bundesjugendspielen die Punkte für eine Sieger- oder Ehrenurkunde erreicht. Darum trafen sich am 18. Juli 2014 alle Klassen, um den Mädchen und Jungen, die für ihre sportlichen Leistungen die höchste Auszeichnung, nämlich eine Ehrenurkunde bekamen, mit einem großen Beifall zu gratulieren.