Puppenbühne der Polizei in unserer Schule

Vom 2. - 4. März 2020 besuchte das Team der Pädagogischen Puppenbühne der Polizei die Klassen 1 bis 4 der Paul-Maar-Schule.

Im Rahmen der Verkehrsprävention stand für die ersten und zweiten Klassen das Überqueren der Straße ohne Querungshilfen wie Ampel oder Zebrastreifen im Vordergrund. Anhand des Theaterstücks 'Piet und der Straßenexperte' wurde den Kindern spielerisch erklärt, wie sie sich an einer Straße zu verhalten haben, um sicher über die Straße zu kommen.

    

Den dritten und vierten Klassen wurde mit Handpuppen das Stück "Der Datensammler" szenisch dargestellt. Dabei erhielten die Schülerinnen und Schüler sowohl durch das Puppentheater als auch bei der anschließenden Nachbereitung in den einzelnen Klassen Einblicke in die Gefahren bei der Nutzung der sozialen Netzwerke und wurden mit Verhaltensregeln zum sicheren Umgang mit Medien vertraut gemacht.